Direkt zum Textbeginn
Bayerisches Staatswappen

Bayerische Stiftung Hospiz

Sie sind hier: Start >> Aktuelle Informationen >> Pressemeldungen >> 05.11.2002


bot

Spendenkonto

HypoVereinsbank
München
Konto-Nr.: 2 750 600
BLZ: 700 202 70
(IBAN: DE31700202700002750600
BIC: HYVEDEMMXXX)

Werden Sie ein Fan der Bayerischen Stiftung Hospiz auf Facebook

Die Bayerische Stiftung Hospiz bei Facebook

Freisinger SZ

Humane Sterbebegleitung

Stewens spricht bei Tagung der Stiftung Hospiz

Freising, 05.11.02 Z Für eine verbesserte Sterbebegleitung in Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeheimen hat sich Sozialministerin Christa Stewens (CSU) ausgesprochen. Der Hospizgedanke müsse verstärkt in diese Einrichtungen integriert werden, sagte sie am Montag im Freisinger Kardinal-Döpfner-Haus bei einer Fachtagung der Bayerischen Stiftung Hospiz.
Eine humane Sterbegeleitung sei in der stationären Altenpflege ein wesentlicher Qualitätsfaktor. Dabei sollten Sterbende so weit wie möglich von Schmerzen befreit werden. Es gelte außerdem, ihnen einen Abschied in Würde zu ermöglichen, meinte Stewens. Die Ministerin ist auch Schirmherrin der Bayerischen Stiftung Hospiz ist.
Die Aufenthaltsdauer in Alten- und Pflegeheimen hat sich nach den Worten von Stewens seit der Einführung der Pflegeversicherung drastisch verändert. Die häusliche Pflege sei gestärkt worden, und deshalb erfolge der Umzug ins Heim immer später. Die Verweildauer dort verkürze sich. So würden etwa 30 Prozent der Heimbewohner innerhalb der ersten drei Monate sterben.
Im Rahmen von zwei Modellprojekten in Zusammenarbeit mit örtlichen Hospizvereinen sei in Münchner Pflegeheimen die Hospizarbeit erprobt worden. Dabei habe sich gezeigt, dass eine verbesserte Sterbebegleitung in den Alten- und Pflegeheimen, möglich sei. Auch dort könnten wichtigste Bedürfnisse von Sterbenden verwirklicht werden. Dazu gehöre, sie nicht allein zu lassen, ihre starken körperliche Schmerzen zu lindern und letzte Dinge zu regeln. Wichtig sei dabei eine enge Zusammenarbeit mit den Angehörigen, den Ärzten und den Hospizvereinen. kna


top

Stil wechseln:
Standard Großschrift blau-gelb Druckversion